Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gäste riefen laut um Hilfe

Brand in Kurhotel: Sechs Verletzte in Klinik

Bad Griesbach - Ein Feuer im Kurhotel in Bad Griesbach hat Urlauber in Panik versetzt. Etliche Gäste flüchteten auf ihre Balkone und riefen um Hilfe. Sechs Menschen wurden verletzt.

Sechs Menschen sind bei einem Brand in einem Kurhotel in Bad Griesbach (Landkreis Passau) verletzt worden. Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen und mussten im Krankenhaus versorgt werden, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Das Feuer war am Freitagabend im Keller des Hotels „Drei Quellen Therme“ ausgebrochen. Nach kurzer Zeit war das Gebäude verraucht. Als die Feuerwehr eintraf, stieg schwarzer Qualm aus einem Luftschacht auf. Die Retter brachten 103 Hotelgäste ins Freie. Etliche Gäste standen auf Balkonen und riefen laut um Hilfe. Sie wurden mit Leitern in Sicherheit gebracht.

Die Löscharbeiten waren am späten Abend abgeschlossen. Ob die Hotelgäste wieder in ihre Zimmer zurückkehren konnten oder anderweitig untergebracht werden mussten, war vorerst nicht bekannt. Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Bad Griesbach ist ein bekannter Kurort im sogenannten „Bayerischen Bäderdreieck“. Im Jahr 2012 verzeichnete die Stadt laut Bayerischem Landesamt für Statistik rund 800.000 Übernachtungen. Im Ortsteil Bad Griesbach-Therme, wo der Brand ausbrach, befinden sich zahlreiche Hotels und Kurkliniken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare