Vollbrand bei Bauernhof: Kripo ermittelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tüßling - In Boinham stand am Donnerstagnachmittag ein Bauernhof in Vollbrand. Mittlerweile hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen.

Am Donnerstagnachmittag, kurz nach 16.30 Uhr, wurden die Feuerwehren aus der Region zu einem Vollbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens nach Boinham im Gemeindebereich Tüßling gerufen.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, stand eine Seite eines Vierseithofes indem mehrere Kühe und Kälber sowie landwirtschaftliche Maschinen untergebracht waren in Vollbrand.

Es war den Einsatzkräften nicht möglich eine konstante Wasserversorgung aufzubauen, so mussten mehrere Fahrzeuge abwechselnd gespeist werden und Wasser auftanken.

Glücklicherweise war zwischen dem Dachstuhl und dem Kuhstall eine Betondecke, somit wurden keine Tiere verletzt. Im Gebäude daneben konnten jedoch die untergebrachten Maschinen nicht gerettet werden.

Über Verletzte ist derzeit noch nichts bekannt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Tüßling, Teising, Unterneukirchen, Mörmoosen, Weiding, Altötting, die Örtliche Einsatzleitung des Landkreises Altötting mit Unterstützung der Feuerwehr Burgkirchen sowie zahlreiche Einsatzkräfte des Roten Kreuzes.

Die Kripo in Mühldorf hat mittlerweile die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Laut der Kriminalpolizei könne derzeit Blitzschlag als Brandursache ausgeschlossen werden

Hier brennt ein Stall bei Tüßling

Erste Bilder von der Einsatzstelle

Quelle: JU/TimeBreak21

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © JU/TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser