Nach verheerendem Feuer bei Polling

Polizei findet tote Frau in abgebranntem Anwesen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Polling - Am Freitagvormittag wurde eine tote Frau in dem abgebrannten Gebäudeteil aufgefunden. Zur endgültigen Klärung der Identität und Todesursache müssen allerdings noch weitergehende Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin in München durchgeführt werden.

UPDATE, 13.15 Uhr:

Die Ermittlungen zur Klärung des Sachverhalts werden von der Kriminalpolizei Mühldorf in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Traunstein geführt. Nachdem die Absuche nach der vermissten Bewohnerin am Donnerstag erfolglos verlief und Polizeikräfte der umliegenden Dienststellen das Brandobjekt in der Nacht bewachten, wurde die Begehung am Freitag ab 07.45 Uhr durch die Spurensicherer der Kriminalpolizei und einem Leichenspürhund fortgesetzt. Am späten Vormittag, gegen 10.30 Uhr, wurde eine tote Frau in dem abgebrannten Gebäudeteil aufgefunden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstbericht, 8.15 Uhr:

Nach dem verheerenden Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Grünbach bei Polling laufen die Aufräum- und Sucharbeiten weiter. Von der vermissten 82-Jährigen fehlt weiter jede Spur.

Wie Andreas Guske, Pressesprecher beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd, gegenüber innsalzach24.de erklärte, hätten Feuerwehr und Polizei am Donnerstag lange nach der Frau gesucht. "Als es dunkel wurde, haben wir die Aktion unterbrochen, weil es für die Einsatzkräfte einfach zu gefährlich wurde", sagte Guske. "Über die Nacht auf Freitag wurde das Gelände bewacht, am Freitag geht die Suche in den Trümmern weiter."

Es müsse leider davon ausgegangen werden, dass die 82-Jährige in dem Feuer ums Leben kam. Ihr 84-jähriger Bruder kam mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Auch die Suche nach der Brandursache dauert aktuell noch an.

Bilder: Niedergebranntes Anwesen bei Polling am Tag danach

Bilder: Anwesen bei Polling brennt komplett nieder

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser