Unfall bei Brannenburg

Vorfahrt missachtet - Hoher Sachschaden!

Brannenburg - Bei einem Unfall zwischen Brannenburg und Reischenhart entstand ein hoher Sachschaden. Den Unfallverursacher erwartet aber noch mehr:

Am Freitag, den 9. März, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2363, zwischen Brannenburg und Reischenhart ein Verkehrsunfall

Ein 27-jähriger rumänischer Staatsbürger aus dem Gemeindebereich Neubeuern fuhr mit seinem Nissan aus Wiesenhaus zur Staatsstraße und wollte in diese einbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 75-jähriger Mann aus der Gemeinde Oberaudorf mit seinem Pkw auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße von Brannenburg in Richtung Reischenhart. 

Als der rumänische Staatsbürger an der Einmündung stehen bleiben wollte, verwechselte diese das Brems- mit dem Gaspedal und fuhr auf die Staatsstraße. D er Oberaudorfer konnte nicht mehr reagieren und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde keiner der beiden Beteiligten verletzt.Am Pkw des Rumänen entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro und am Pkw des Oberaudorfers von rund 3.000 Euro. Auf den rumänischen Staatsbürger kommt nun ein Bußgeld in Höhe von gut 150 Euro und ein Punkt in Flensburg zu.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg 

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser