Trio überfällt Briefmarkenhändler

Nürnberg - Drei unbekannte Täter haben am Dienstag in Nürnberg einen 87 Jahre alten Briefmarkenhändler überfallen und Marken im Wert von mehreren zehntausend Euro erbeutet.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Räuber den Mann am Morgen in seinem Laden überfallen, ihn mit Handschellen gefesselt und in eine Toilette gesperrt. Die offenbar sachkundigen Diebe stahlen dann mehrere Briefmarkenalben, deren Wert der Händler laut Polizei auf 60 000 bis 70 000 Euro schätzte.

Nachdem die Täter die Flucht ergriffen hatten, schaffte er es, sich gefesselt ans Schaufenster zu stellen. Passanten riefen daraufhin die Polizei. Die fragt sich nun, was die Täter mit den Marken vorhaben. „Da brauche ich Leute, die mir die Marken abnehmen. Das ist nicht einfach“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser