Brüder wegen Mordes vor Gericht

Nürnberg - Wegen Mordes und mehrerer Raubüberfälle müssen sich von Donnerstag an zwei Brüder vor dem Nürnberger Landgericht verantworten.

Laut Anklageschrift haben der 30-Jährige und sein 18 Jahre alter Bruder im April vergangenen Jahres die Inhaberin eines Lottogeschäftes zunächst geschlagen und dann erwürgt. Anschließend sollen sie 377 Zigarettenpackungen an sich genommen haben und geflüchtet sein. Die beiden sollen zudem 2010 bei vier Überfällen auf Geschäfte und eine Schule gemeinsam mit anderen Tätern insgesamt rund 20 000 Euro, Telefonkarten, Zigaretten und andere Wertgegenstände erbeutet haben.

Den Brüdern wird gemeinschaftlicher Mord, Geiselnahme und schwere Erpressung sowie gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Für die Verhandlung sind 15 Sitzungen vor der Jugendkammer des Landgerichts angesetzt. Der jüngere Bruder war zur mutmaßlichen Tatzeit noch nicht volljährig.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser