Mann kommt aus dem Berchtesgadener Land

27-Jähriger unter Drogen auf Autobahn erwischt

Brunnthal - Beamte der Autobahnpolizei Holzkirchen kontrollierten am Sonntagnachmittag einen 27-jährigen Mann aus dem Landkreis Berchtesgadener Land kurz vor dem Autobahnkreuz München Süd in Fahrtrichtung München.

Da der VW-Fahrer etwas nervös wirkte und schnell weiter fahren wollte schauten die Beamten genauer hin. Nachdem im Fahrzeug Betäubungsmittelutensilien aufgefunden wurden musste er sich an Ort und Stelle einem Drogentest unterziehen.

Da dieser Test positiv auf THC anzeigte wurde im Anschluss zum Zwecke der Ermittlung des genauen Wirkstoffgehalts eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Nachdem er zuvor jeglichen Konsum abstritt gab er dann doch zu, vor kurzer Zeit einen Joint geraucht zu haben.

Neben einem einmonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld muss der Mann auch mit einem Führerscheinentzug rechnen. Je nach Höhe des ermittelten Wirkstoffes kann die zuständige Führerscheinbehörde den Führerschein entziehen.

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser