Bub sperrt Mutter bei klirrender Kälte aus

Augsburg - Trotz eisiger Kälte wollten eine Mutter und ihre Freundinnen in Augsburg eine Zigarette auf dem Balkon rauchen. Doch dann kamen sie nicht mehr herein: Ihr kleiner Sohn hatte das Trio ausgesperrt.

Die drei Frauen waren am Donnerstag zum Rauchen nach draußen gegangen. Der Zweijährige blieb in der warmen Wohnung und machte die Balkontür zu, berichtete die Feuerwehr in Augsburg. Doch dann konnte er sich nicht mehr öffnen. So blieb den frierenden Frauen nichts anderes übrig, als den Rettungsdienst zu alarmieren. Die Helfer öffneten die Wohnungstür und ließen das Raucher-Trio wieder in die warme Stube.

Zweistellige Minusgrade: So friert Deutschland

Kältewelle: So frieren Deutschland und die Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser