Verlorene Rucksäcke aufbewahrt

Bundespolizei rettet Weihnachtsmann die Festtage

Hof - Ein Weihnachtsmann hatte sein Kostüm und seine Utensilien liegen gelassen - dank der Bundespolizei kann er die Festtage nun doch genießen. Beamte hatten sein Hab und Gut sichergestellt. 

Dank des raschen Einsatzes von Bundespolizisten in Oberfranken kann ein Weihnachtsmann dem Endspurt auf das Fest gelassen entgegensehen. Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag hatte der aus den USA stammende Weihnachtsmann am Bahnhof in Hof Alarm geschlagen, weil er zuvor in Bayreuth sein Kostüm und Utensilien vergessen hatte. Doch die Bundespolizei konnte bei dem Vorfall am Sonntag helfen: In der Nacht zuvor hatte sie auf einem Bahnsteig in Bayreuth zwei Rucksäcke mit der Aufschrift „Merry Christmas“ entdeckt und sichergestellt. Wenig später durfte sich der Weihnachtsmann wieder über seine komplette Ausstattung freuen.

dpa

Rubriklistenbild: © Dummy-Bild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser