Von Hexen und Schlitzohren

+

Burghausen - Bei herrlichem Sonnenschein haben vor kurzem 32 Adoptivfamilien einen spannenden Tag in Burghausen verbracht. Die nächste Veranstaltung ist bereits geplant.

Organisiert wurde dieser Ausflug von den Adoptionsfachkräften der Landkreise Altötting, Ebersberg, Mühldorf am Inn, Rosenheim und Traunstein. Kinder und Erwachsene konnten im Rahmen einer Burgführung durch lebendige Schilderungen und teilweise schaurige Geschichten erfahren, wie Ritter und Knappen, Burgfräulein und Marketenderinnen früher gelebt haben. Viele staunten auch über die Herkunft von Ausdrücken und Redewendungen wie "Schlitzohren", "Alles in Butter" oder "unter die Haube kommen", die ihren Ursprung in der damaligen Zeit haben.

Zudem hatten die Kinder noch viel Spaß beim Toben und Planschen im Stadtpark und konnten sich dabei spielerisch kennenlernen, während die Eltern sich bei entspannter Stimmung über ihre Erfahrungen austauschen konnten.

Neben der Planung solcher Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch oder zur Fortbildung von Adoptiveltern sind die Adoptionsfachkräfte für die Überprüfung von Adoptivbewerbern, Vermittlung von Adoptivkindern und Begleitung von Adoptivfamilien zuständig. Wegen des großen Interesses ist für den Herbst ist wieder eine Fortbildungsveranstaltung für Adoptiveltern geplant.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser