Gas statt Bremse: In Schaufenster gekracht

+

Burghausen - Weil sie das Gaspedal mit der Bremse verwechselte, machte das Auto einer Burghauserin einen Satz nach vorne - und krachte in das Schaufenster eines Fotogeschäfts!

Am Sonntagabend, 10. August, wollte eine Burghauserin gegen kurz nach 20 Uhr auf einem Parkplatz vor ihrer Wohnung an der Burghauser Auer-von-Welsbach-Straße einparken. In der Parklücke angekommen verwechselte sie bei ihrem Mercedes Automatikgetriebe das Gaspedal und die Bremse und fuhr geradeaus in das Schaufenster eines Fotogeschäfts rein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr Burghausen wurde von der Polizei verständigt. Jedoch ist ein solcher Fall kein Einsatz für die Feuerwehr, da kein Gefahr in Verzug ist. Mithilfe der Feuerwehr und der Polizei konnte die Ladenbesitzerin verständigt werden und ein Container einer Burghauser Firma organisiert werden, der vor das Schaufenster gestellt wurde um einen Zugang zum Geschäft nicht mehr zu ermöglichen.

Auto kracht in Schaufenster

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser