Burghausen

Finanzbetrüger aus Burghausen vor Gericht

Burghausen - Ein Finanzunternehmer soll hunderte Personen um viel Geld gebracht haben. Nach seiner Selbstanzeige im Jahr 2014 steht der Burghauser endlich vor Gericht.

Es ist eine der größten Betrugsmaschen, die der Landkreis Altötting je erlebt hat. Ein 54-jähriger Finanzunternehmer aus Burghausen hat in den vergangenen Jahren viele Personen um ihr Geld gebracht.

In insgesamt 568 Fällen hat Jürgen S. seine Anleger um insgesamt 42.118.030,09 Euro betrogen. Im Jahr 2014 zeigte er sich schließlich selbst an. Daraufhin erhob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Unternehmer.

Derzeit muss sich der 45-Jährige vor Gericht verantworten. Für Donnerstag, 13. August, wird das Urteil erwartet. Dem Betrüger drohen bis zu zehn Jahre Haft.

anh

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture alliance/obs

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser