Junge Frau (28) angefallen und betatscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Nicht zu fassen: In der Tittmoninger Straße fiel ein Unbekannter eine Frau an und betatschte sie in sexueller Weise. Das Opfer konnte sich wehren!

In der Nacht auf Sonntag, 7. Dezember, kam es in der Tittmoninger Straße in Burghausen zu einem Angriff auf eine 28-jährige Frau. Ein Unbekannter hatte das Opfer niedergerungen und es sexuell betatscht. Erst als sich die junge Frau massiv wehrte, lies er von ihr ab. Die Kriminalpolizei sucht jetzt nach dem Täter und bittet Zeugen, sich zu melden.

Gegen 4.40 Uhr befand sich die 28-Jährige gerade auf dem Nachhauseweg, als sie von einem unbekannten Täter von hinten gepackt und zu Boden gerungen wurde. Als die Frau am Boden lag, betatschte sie der Täter in sexueller Weise. Da sich die Frau dann massiv wehrte, lies der Täter von ihr ab und entfernte sich in unbekannter Richtung. Am Vormittag des Sonntags erstattete die Geschädigte dann Anzeige bei der Polizei Burghausen.

Den Täter konnte die Frau wie folgt beschreiben:

Männlich, etwa 25 bis 35 Jahre alt, südländischer Typ, mit 165 cm auffallend klein. Zur Tatzeit trug der Mann eine dunkle Jacke und eine Mütze. Er sprach gutes Deutsch mit leichtem Akzent.

Beamte des Kriminaldauerdienstes übernahmen im Laufe des Tages die weiteren Ermittlungen. Die Beamten der Kripo bitten um Hinweise in diesem Fall.

  • Wer kennt einen Mann, auf den die obige Beschreibung zutrifft?
  • Wer konnte möglicherweise Beobachtungen machen, die mit der Tat zusammenhängen?

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 08631/36730 mit der Kriminalpolizeistation Mühldorf in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser