Am Montagnachmittag

Burghauser Polizei löst Drogenparty auf: Mehrere Festnahmen

Burghausen - Mehrere Polizeibeamte der Polizeiinspektion Burghausen lösten am Montagnachmittag im Burghauser Stadtgebiet eine Drogenparty auf.

Als die Beamten in einem Mehrfamilienhaus zur Tat schritten und gewaltsam die Wohnungstüre öffneten, trafen sie neben den 19- und 34-jährigen Männern und einer 28-jährigen Frau auf mehrere Konsumeinheiten Amphetamine, Marihuana sowie Crystal Meth. Augenscheinlich waren alle anwesenden Personen im Begriff die Suchtmittel zu konsumieren. Überrascht davon, dass in der Tür mehrere Polizisten standen, wollte einer der Anwesenden Männer über das Küchenfenster in den angrenzenden Hof flüchten. Jedoch wurde der 24-jährige dort bereits von weiteren Einsatzkräften erwartet.

Alle Anwesenden wurden festgenommen und für weitere Maßnahmen zur Polizeidienststelle nach Burghausen verbracht.

Nach richterlicher Anordnung wurden die Wohnungen der anwesenden Personen im Anschluss ebenfalls durchsucht. Hierbei konnten neben mehreren Ecstasy-Tabletten, Rauschgiftutensilien, Konsumeinheiten von Amphetaminen und Marihuana sichergestellt werden.

Entsprechende Strafverfahren wegen des Besitzes von illegalen Betäubungsmitteln sowie des Handels mit illegalen Betäubungsmitteln wurden eingeleitet. Auch für die aus dem Einsatz resultierenden, weiteren Ermittlungen sind die Beamten der hiesigen Dienststelle zuversichtlich.

Für die Burghauser Polizei war die Razzia ein Erfolg gegen die örtliche Rauschgiftszene.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser