Getränkemarkt-Überfall: Keine heiße Spur

+

Burgkirchen - Der Schock war groß, als Ende Juli ein Getränkemarkt überfallen wurde. Der Täter ist weiterhin auf der Flucht.

Am 30. Juli wurde ein Getränkemarkt in Burgkirchen überfallen (wir berichteten) Ein Mann bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und flüchtete mit Bargeld. Die Frau stand unter Schock, zu Schaden kam zum Glück niemand.

Bilder vom Getränkemarkt nach dem Überfall:

Burgkirchen: Getränkemarkt überfallen

Lesen Sie auch:

"Ich hatte Todesangst!"

Schock-Bilanz: drei Einbrüche, ein Überfall

Doch auch einige Tage nach dem Überfall konnte der Täter noch nicht gefasst werden. Laut Polizei gab es noch keine heiße Spur. Auch nützliche Hinweise aus der Bevölkerung blieben aus. Es wird aber weiter mit Hochdruck ermittelt. Die Ergebnisse der Spurensicherung werden ausgewertet und die Arbeit der Polizei und Staatsanwaltschaft soll noch dazu führen, dass der Täter verhaftet werden kann.

Video aus dem Archiv:

Bis dahin kann aber noch etwas Zeit vergehen. Die Bürger und vor allem die Betroffenen hoffen natürlich, dass der Räuber schon bald gefasst werden kann.

red is24

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser