"Supertalent"-Teilnehmer aus Garching mit dabei

Schwertschlucker aus RTL-Show in Burgkirchen auf der Bühne

+
  • schließen

Burgkirchen an der Alz – Bei der vierten Ausgabe der Talentschmiede am Donnerstagabend gibt es auf die Ohren, die Augen und auf die Lachmuskeln. Diese Kandidaten haben die Herausforderung angenommen und stellen sich dem Publikum. Auch "Supertalent"-Teilnehmer Franz Huber steht auf der Bühne.

Die „Burgkirchner Talentschmiede“ ist wie eine Unterhaltungsshow im Fernsehen, wie „Supertalent“ nur ohne Dieter Bohlen und Jury. „Bunter Abend“, könnte man dazu sagen aber das ist nicht ganz richtig und auch nicht ganz falsch als Beschreibung. Bei der vierten Ausgabe am Donnerstagabend gibt es auf die Ohren, die Augen und auf die Lachmuskeln.

„Der Fälscher“ moderiert

Vier Ausgaben der „Burgkirchner Talentschmiede“ waren vorgesehen gewesen und das Bürgerzentrum in der Alzgemeinde schien geradezu perfekt dafür mit seiner Multifunktionalität. Tischgruppen schaffen eine Lounge-Atmosphäre: gerade recht für so einen bunten Abend. Dass das Konzept funktioniert, stand schon nach der ersten Ausgabe fest.

Moderiert wird die „Burgkirchner Talentschmiede“ von Woife Berger, dem „Fälscher“. In jeder Ausgabe gibt es eine Schirmherrin oder einen Schirmherrn. Dazu gibt es jeweils Interviewgäste und mehrere Einlagen von Talenten aus der Region und drüber hinaus.

"Supertalent"-Teilnehmer Franz Huber ist auch dabei

Bayrisch-Comedy, Kabarett, Musik und Artistik stehen bei der vierten Talentschmiede am Donnerstagabend im Bürgerzentrum in Burgkirchen auf dem Programm. Als Schirmherrin fungiert die Schlagersängerin Vivan Lindt aus Passau. „Ein Temperament, das erfrischender und herzlicher nicht sein kann. Ein Charakter, der seine Wurzeln in der niederbayerischen Heimat (...) und einem liebevollen Elternhaus hat“ (Quelle: Veranstalter).

Als Interviewgast kommt ein echtes „Supertalent“, der Schwertschlucker Franz Huber aus Garching an der Alz. Er stand tatsächlich schon vor der RTL-Jury rund um Dieter Bohlen. Ergebnis: Drei Mal „Ja“ für ihn. „Seit Dezember 2015 ist sein Name in mehreren Einträge in verschiedenen Büchern wie ´Guinness Buch der Rekorde´, ´Weltrekorde in Deutschland´ usw. in verschiedenen Kategorien vertreten (Beispiel: Die meisten Schwerter geschluckt und um 180° gedreht)" (Quelle: Veranstalter). Franz Huber wird auch mit seiner Kunst auftreten.

Diese Talente stellen sich dem Publikum:

Musik gibt es von Akustik Hoch2 aus Eggenfelden. Die weiteren Talente haben es auf die Lachmuskeln abgesehen. Von hintersinnigem, schwarzem und teilweise bissigen Humor bis hin zur Comedy – Dafür sorgen „Da wuide Bäda“, Martin Großmann und Wolfgang Kamm

Die vierte "Burgkirchner Talentschmiede" im Bürgerzentrum beginnt um 20 Uhr. 

rw

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT