Nach Tod der Triathletin Viellehner

Organspende: "Haben für Julias Willen bis zum Schluss gekämpft"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Cesena/Winhöring - Nach dem Tod der Triathletin Julia Viellehner aus Winhöring wurde jetzt bekannt: Ihre Organe werden gespendet.

Es war ein Schock: Nach einem tragischen Fahrradunfall war die Winhöringer Triathletin Julia Viellehner in einer italienischen Klinik verstorben.

Einer ihrer letzten Wünsche: Ihre Organe sollen gespendet werden. Das berichtet heimatzeitung.de am Donnerstag. Viellehners Trainer und Lebensgefährte Thomas Stecher wird dabei wie folgt zitiert: "Wir haben für ihren Willen bis zum Schluss gekämpft – auf allen Ebenen".

Julias Organspendeausweis sowie eine Patientenverfügung seien in Italien zwar nicht gültig. Dennoch könne Julias Wille erfüllt werden, so Stecher.

Aus dem Archiv:

anh

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser