Furchtbare Nachricht aus Italien

Schock: Triathletin Julia Viellehner ist tot!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen
  • Julia Grünhofer
    Julia Grünhofer
    schließen

Cesena/Winhöring - Furchtbare Nachrichten sind soeben aus Italien eingetroffen. Die schwer verunglückte Profi-Triathletin Julia Viellehner ist tot! Sie verlor den Kampf um ihr Leben auf der Intensivstation eines italienischen Krankenhauses.

Dies bestätigte ihr Trainer und Freund Tom Stecher auf Facebook. "Die letzten Tage waren lang und hart! Julia hat bis zum Schluss gekämpft! Nun hat sie das Ziel erreicht und wartet dort... Die Ärzte haben nichts unversucht gelassen und Julia hat all eure Unterstützung gespürt und auch gebraucht. Bereits kurz nach dem Unfall waren Rettungssanitäter vor Ort und linderten ihren physischen Schmerz, so dass sie auf Ihrem weiteren Weg auch nicht unnötig leiden musste! Wir können sie alle so in Erinnerung behalten wie sie war..."

Viellehner, die aus Winhöring stammt, in Waldkraiburg wohnte und für den TSV Altenmarkt startete, war am vergangenen Montag beim Radtraining in Italien von einem Lastwagen erfasst und dabei schwerst verletzt worden.

Die 31-Jährige wurde daraufhin mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Cesena gebracht, wo sie auf derselben Station wie der amerikanische Ex-Moto-GP-Weltmeister Nicky Hayden behandelt wurde. Hayden verstarb mittlerweile auch an den Folgen seines Radunfalls

Weiterer Schicksalsschlag für die Familie 

Noch am Samstag äußerte sich Tom Stecher damit, "dass es keine Änderungen an ihrem Zustand gebe". Jedoch zeigte er auf Facebook auch Hoffnung: "Geht alles gut steht sie auch irgendwann wieder an der Startlinie". Leider wurde diese Hoffnung nun zerschlagen. 

Ihre Mutter Irmgard musste bereits im Jahr 2014 einen schweren Schicksalsschlag verkraften, als ihr Ehemann und Sohn von einer Bergtour in Neuseeland nicht zurückkehrten. Vermutlich starben die beiden am Mount Cook. Nun muss sie auch noch den Verlust ihrer Tochter Julia verkraften. 

jg/mw

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser