Aufgeweichte Landebahn

Cessna bei Landung verunglückt: Pilot unverletzt

Illertissen - Bei einer missglückten Landung am Flughafen im schwäbischen Illertissen ist ein Kleinflugzeug am Samstag stark beschädigt worden. Der Pilot sei jedoch unversehrt, berichtete die Polizei am Sonntag.

Der Mann blieb demnach unverletzt. Der Schaden an dem Kleinflugzeug belaufe sich auf geschätzt 400.000 Euro, teilten die Beamten mit.

Weil der Schnee den Boden der Graslandebahn aufgeweicht habe, sei das Bugrad der Maschine eingesunken. Das Flugzeug habe sich vorne aufgestellt, der Propeller landete unsanft auf dem Boden. Danach sei das Flugzeug auf den Rädern zum Stehen gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser