Laut schnalzten die Goaßln in der Halle

+

Traunstein - Am Sonntag fand in der Chiemgauhalle in Traunstein die 25. Bayerische Meisterschaft im Gruppengoaßlschnoizen statt. Nach 2011 fand sie dieses Jahr wieder in Traunstein statt.

Am Sonntag, den 27. April 2014 fand in der Chiemgauhalle in Traunstein die 25. Bayerische Meisterschaft im Gruppengoaßlschnoizen statt. Nach 2011 fand sie dieses Jahr wieder in Traunstein statt. Zum ersten Mal konnte die Schnalzergruppe Truchtlaching mit Vorstand Wolfgang Maier diese Meisterschaft ausrichten. Diese Bayerische Meisterschaft wird im Turnus von drei Jahren in Traunstein, Weilheim und Miesbach ausgetragen. Es nehmen die besten 24 Schnalzergruppen aus ganz Bayern, vor allem aus dem Chiemgau, dem Oberland und dem Werdenfelser Land teil. Heute wurden in dieser alten Tradition Wettbewerbe im Goaßlschnoizen sowohl im Einzel- als auch im Gruppen schnalzen wie die Bayerische Meisterschaft 2014 in Traunstein veranstaltet. 

Am Sonntag bei der Meisterschaft gaben alle Gruppen das beste, mit verschiedenen Schlagfolgen und Läufen, aber auch im gemeinsamen Schnalzen der Schläge wurde versucht die Wertungsrichter und natürlich auch das Publikum zu begeistern. Die Schnalzergruppe Schliersee haben den Wanderpokal von 2013 erfolgreich verteidigt, als erneuter Pokalsieger mit Platz 1 bei 437,5 Punkten mit nach Schliersee nehmen, Platz 2 Niklasreuth, mit 420,5 Punkten, Platz 3 Au Alt.mit, 418,0 Punkten. Der Veranstalter Truchtlaching Alt konnte sich auf Platz 5 mit 411,0 Punkte nach Vorne arbeiten.

Bayerische Meisterschaft im Gruppengoaßlschnoizen (2)

Bayerische Meisterschaft im Gruppengoaßlschnoizen (1)

kaf

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser