Nach Suche in Chieming 

Vermisster 23-Jähriger wohlbehalten aufgefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Chieming/Schützing - Der 23-jährige Mann, der am Freitagabend als vermisst galt, wurde wohlbehalten aufgefunden.

UPDATE, 7.50 Uhr:

Der vermisste Luis K. konnte noch in der Nacht von Freitag auf Samstag durch seine Mutter wieder aufgefunden werden. Diese machte sich nochmals auf die Suche und stellte ihren Pkw bei Schützing ab. Als sie zurückkam, stand der Sohn wohlbehalten am Auto.

Er hatte sich aufgrund seiner psychischen Probleme im Wald versteckt und kam nicht heraus, obwohl er die ganzen Suchmaßnahmen mitbekommen hatte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung 7.20 Uhr:

Am Freitag, gegen 18.20 Uhr wurde die PI Traunstein verständigt, dass im Raum Chieming eine männliche Person vermisst wird. Trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen zwischen Chieming und Seebruck konnte die Person bislang nicht aufgefunden werden. An der Suche beteiligten sich ca. 50 Einsatzkräfte der DLRG und des BRK sowie ein Polizeihubschrauber, Diensthundeführer und zwei Streifen der PI Traunstein.

Bei der vermissten Person handelt es sich um den 23-jährigen Luis K. aus Heidelberg. Luis hat psychische Probleme. Luis ist ca. 180 cm groß, schlank und trägt einen Vollbart. Zuletzt war er mit einem weißen T-Shirt und dunkler/blauer Hose sowie schwarzen Schuhen bekleidet.

Wer Hinweise auf Luis geben kann, wird gebeten sich umgehend mit der PI Traunstein unter der Telefon-Nr. 0861/9873-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser