Gebäude musste geräumt werden

Chlorgas-Alarm an Nürnberger Schule: War der Hausmeister Schuld?

Nürnberg - Eine Förderschule in Nürnberg musste am Freitagmorgen geräumt werden. Der Grund: Chlorgas-Alarm. Dabei hatte womöglich der Hausmeister seine Finger im Spiel.

Wegen eines Unfalls mit Chlorgas ist am Freitag eine Schule in Nürnberg geräumt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, konnten alle etwa 400 Schüler sowie die Lehrer das Gebäude unverletzt verlassen. Nach ersten Erkenntnissen hatte möglicherweise der Hausmeister im Schwimmbad der Schule mit dem Gas hantiert, wobei etwas davon austrat. Der Rektor ließ daraufhin die Förderschule räumen. Die Feuerwehr wollte das Gebäude lüften.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser