Dampflokomotive spuckt Feuer

Bayreuth/Hof - Eine historische Dampflokomotive hat am Samstagabend auf der Sonderfahrt von Bayreuth nach Hof buchstäblich Feuer gespien und mehrere Brände entfacht.

Entlang der Bahnstrecke wurden nach und nach neue Feuerstellen gemeldet, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte. Der weitere Zugverkehr musste daraufhin für rund drei Stunden eingestellt werden. Feuerwehrleute löschten die Flammen. Ein Polizeihubschrauber war im Einsatz, um nach Brandnestern zu suchen. Vermutlich hatte Funkenflug der Dampflokomotive die Feuer entfacht. Die Bundespolizei ermittelt gegen den Lokführer wegen fahrlässiger Brandstiftung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser