In Zirndorf

Dank Polizeihund: Bewaffneter Mann überwältigt

Zirndorf - Mithilfe eines Hundes hat die Polizei am Donnerstagabend einen bewaffneten Mann in Zirndorf (Landkreis Fürth) festgenommen.

Der 30-Jährige hantierte mit einer Schusswaffe in einem Mehrfamilienhaus, wie das Präsidium Mittelfranken mitteilte. Da er Vermittlungsversuche ignorierte, setzten die Beamten schließlich einen Spezialhund ein. Das Tier biss den Bewaffneten, so dass die Polizei den Mann festnehmen konnte. Der 30-Jährige wurde leicht verletzt. Warum er mit der Waffe hantierte, war zunächst unklar. Es waren auch Spezialeinheiten der mittelfränkischen Polizei im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser