Am Samstagabend

Vermisstensuche: Hubschrauber kreist über Burgkirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Burgkirchen - Am Samstagabend kreiste ein Polizeihubschrauber über Burgkirchen. Der Grund war eine Vermisstensuche.

Update Sonntag 8.40 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Abend des 25.02.2017 ab ca. 18.30 Uhr hatten die Beamten der Inspektion Burghausen alle Hände voll zu tun. Aufgrund eines akuten Vermisstenfalls waren nicht nur Streifenbesatzungen der Burghauser Dienststelle eingesetzt, sondern auch Kräfte aus Altötting und Traunstein.

Die Vermisstensuche erstreckte sich auf den gesamten innerörtlichen Bereich der Gemeinde Burgkirchen inklusive der Ortsteile Holzen und Gendorf. Zur Absuche der nicht oder nur schwer zugänglichen Stellen entlang der Alz, dem Alzkanal und entlang des Bahngleises, wurden die Kräfte am Boden durch die Hubschrauberstaffel der bayerischen Polizei unterstützt.

Letztendlich konnte die Suche erfolgreich gegen 22 Uhr abgeschlossen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Erstmeldung Samstag 22.52 Uhr:

"Der Grund war die Suche nach einer vermissten Person", erläuterte ein Beamter der Polizeiinspektion Burghausen auf Nachfrage von innsalzach24.de, "Diese haben wir auch erfolgreich abschließen können." Die Person sei aufgefunden worden. 

Zahlreichen Lesern von innsalzach24.de war ein über Burgkirchen kreisender Hubschrauber aufgefallen. Daraufhin wendeten sie sich an die Redaktion.

Leserreporter: 

Die ersten Hinweise zu diesem Artikel haben uns unsere Leser geschickt! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser