Der OB entwarf den HB-Wiesnkrug 2009

Das ist Udes Katerkrug

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Prost auf den neuen Krug: OB Christian Ude mit Frau Edith von Welser-Ude und Gastgeber Günter Steinberg.

München - Er ist ein spritziger Kabarettist, ein launiger Literat, doch was die Malerei betrifft – da muss Christian Ude noch üben. „Magisch-realistischer-Dilettantismus“, nennt er denn auch seinen Stil.

„Katzen sind halt das Einzige, was ich malen kann“, gesteht der Oberbürgermeister trotzig und hebt sein Meisterwerk in die Höhe: Den neuen Souvenirkrug 2009 fürs HB-Zelt. Darauf schnurren drei Katzen hinter schaumig gefüllten Maßkrügen. „Hinter jeder Maß lauert ein Kater“, schrieb Ude darunter. „Mit diesem Warnhinweis bin ich doch ganz auf EU-Richtlinie, oder?“ scherzt er, als ihn Gastgeber Günter Steinberg auf die Bühne bittet. Steinberg schafft es, jedes Jahr bei einer anderen prominenten Persönlichkeit die Kreativität zu wecken. Vor Ude mussten schon Carolin Reiber, Biatlethin Magdalena Neuner und Edmund und Veronika Stoiber sich als „Wiesnkrug-Picasso“ versuchen. Was zählt ist, die Originalität. Die Krüge sind inzwischen begehrte Sammelobjekte.

Wiesn 2009: Getränkepreise aus allen Zelten

Oktoberfest 2009 -Getränkepreise aus allen Zelten 

Begehrt ist auch die Einladung zur Krugvorstellung selbst, den sie gehört zu den schönsten Vor-Wiesn-Treffen überhaupt. Günter Steinberg stellt in seinem Biergarten am Wiener Platz extra ein Zelt auf, dekoriert es mit frischen Hopfendolden und serviert – neben Bier, Brezn und Spanferkel – deftige Sprüche. Die legte am Freitag Kabarettistin Monika Gruber vor – und verschonte nix und niemanden. Erst recht nicht die Wiesnwirte, die „ja über 15 Millionen Euro Abfindung für Manager nur müde lächeln können. Das machen die ja in 16 Tagen, gell?“ Gruber, in der Rolle einer gschnappigen Wiesnbedienung, ließ auch die Politik nicht aus: Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier habe die „Austrahlung eines Wasserhydranten“ und Ministerpräsident Horst Seehofer komme nur nicht zum Anzapfen, „weil er sich nicht entscheiden kann, welche Frau er mitnimmt.“ Gelacht haben: Ex-Nockherberg-Kabarettist Holger Paetz, der ab 27.9. ein eigenes Programm im Valentin-Musäum hat, Carolin Reiber, die ihre Dirndl für die Wiesn bereits hergerichtet hat. „Ich versuche einen Mix aus Tradition und Moderne hinzubekommen. Nur eines geht nicht: Minidirndl.“ Ebenfalls im Dirndl: TV-Ärztin Dr. Antje Katrin Kühnemann, Wiesn-Wirtin Margot Steinberg und Tochter Silja, Toni Netzle (Asam-Schlössl) und Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl, die mit Charlotte Knobloch mit Apfelschorle und Spezi anstieß. Als einziger Wiesnwirt schaffte es Edi Reinbold (Schützenfestzelt) zum Kollegen Steinberg. Reinbold: „Ich bin gut organisiert. Und auch schon 30 Jahre auf der Wiesn, da hat man Übung.“

Maria Zsolnay

Quelle: Oktoberfest live

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser