"Kuhrakel" Yvonne steht auf Pizza

+

Deggendorf - Das darf doch nicht wahr sein! Da hat das Rindvieh Yvonne doch tatsächlich den Italien-Sieg orakelt! Allerdings gab es heute auch Ablenkung "italienischer Art":

Die Italienerin Margarita war schuld! Das stand am Donnerstagmorgen jedenfalls für die drei Moderatoren der Bayern 3 Frühaufdreher fest: Margarita war extra auf Gut Aiderbichl angereist, um unser Kuhrakel Yvonne mit einer großen Italienfahne gehörig aus dem Konzept zu bringen. Nicht gerade die feine italienische Art! Und zu allem Überfluss scheint es auch noch geklappt zu haben: EM-Orakel Yvonne steuerte trotz einiger Startschwierigkeiten recht zügig den Deutschland-Trog an und nahm einen gehörigen Happen. Entsetzen bei den Frühaufdreher-Moderatoren: Nach dem Kuh-Urteil wird Deutschland heute Abend gegen Italien verlieren! Und auch die Rosenheimer Krake Rosi hatte sich gestern gegen uns gestellt...

Lesen Sie auch:

Da hatte es noch nicht mal etwas geholfen, dass Kuhflüsterer Bernhard Fleischmann schon früh morgens vor Ort gewesen war, um Kultkuh Yvonne beeinflussende Worte ins Ort zu flüstern und "das Hüfchen zu halten". Tja, so ein stures Rindvieh hat eben seinen eigenen Kopf - erst recht unsere Problemruh Yvonne. Wir hätten es ja noch verstanden, wenn eine leckere Pizza Margarita im Deutschland-Trog gelegen hätte - aber so? Es hilft nichts - jetzt heißt es abwarten und unseren Jungs erst recht mit aller Kraft die Daumen zu drücken! Was weiß so eine Kuh schon über Fußball...

Schon immer ein Sturkopf: Kuh Yvonne wird eingefangen

Kuh Yvonne: Und sie haben sie doch gefangen!

Bocksprünge beim ersten Freigang

Yvonnes erster Freigang

ds/Bayern3

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser