Ja, ist denn heut' scho' Weihnachten?!

Uli Hoeneß hat den Größten vorm Haus

+
Der Garten des Hauses von Uli Hoeneß in Bad Wiessee ist jedes Jahr mit weihnachtlichen Lichtern geschmückt.
  • schließen

Bad Wiessee - Der Weihnachtsbaum eines Promis sorgt derzeit für Aufregung am Tegernsee. Er leuchtet bis ans andere Ufer und bringt Anwohner rund um den See schon mal in festliche Stimmung.

Er strahlt mit den Sternen um die Wette. Nein, die Rede ist nicht von Uli Hoeneß, sondern von dem Weihnachtsbaum auf seinem Anwesen am Tegernsee. Zahlreiche Einwohner im Tal staunen derzeit nicht schlecht, welche Leuchtkraft die Fichte entwickelt. Auch von der anderen Seite des Sees ist der Baum in Bad Wiessee gut zu erkennen, wie Fotos beweisen.

Unserem Partnerportal merkur.de hat der Präsident des FC Bayern München erklärt, warum er und seine Frau Susanne mit dem riesigen Weihnachtsbaum für einen Lichtpunkt sorgen. "Das war schon lange mal eine Idee von uns allen, der ganzen Familie eigentlich", sagt Uli Hoeneß zu merkur.de. "Wir sind da sehr sentimental."

Susanne und Uli Hoeneß.

Der prächtige Baum steht übrigens das ganze Jahr über an der Stelle, gehört seit vielen Jahrzehnten zum Garten. Der ist in den vergangenen Jahren schon oft geschmückt gewesen. "Heuer haben wir gemeinsam beschlossen, den großen Baum zu beleuchten."

Sogar mehrere Kräne sollen angerückt sein, wie Anwohner beobachtet haben, um die Lichterkette an dem sicher 25 oder gar dreißig Meter hohen Baum anzubringen. Eine Firma sei da gewesen und habe sich zwei Tage lang darum gekümmert, erklärt Uli Hoeneß.

"Wir haben eben den schönsten Baum am ganzen See vor unserem Haus. Der gehört uns allen", erklärt Uli Hoeneß die Aktion. Daran können sich nun die nächsten Wochen alle erfreuen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser