Baumarathon in Freilassing

151 Stunden Gleisbauarbeiten bei der DB

+
  • schließen

Freilassing - Bei der Deutschen Bahn sorgen Gleisbauarbeiten zwischen Salzburg und Freilassing über Ostern für Fahrplanänderungen. Und auch im örtlichen Straßenverkehr kommt es zu Einschränkungen. 

Freitagabend fiel der Startschuss für einen 151-stündigen Baumarathon zwischen Freilassing und Salzburg. Insgesamt vier Bagger tragen über Ostern die alte Eisenbahnbrücke ab. Gleise, Weichen und 700 Tonnen Schotter werden ausgebaut und2.000 Kubikmeter Erde ausgehoben. 

Baumarathon bei der DB zwischen Freilassing und Salzburg

Ab Montagabend schieben dann hydraulische Pressen den ersten, rund 1500 Tonnen schweren Brückenabschnitt in die Endposition. Das 20 Meter lange und 15 Meter breite Teilstück wurde seit Sommer 2015 vor Ort hergestellt und wird innerhalb weniger Stunden um ca. 20m verschoben. 

Vorsicht Verkehrsbehinderungen

Alle geänderten Abfahrten und Ankünfte sind auf Aushängen am Bahnhof sowie in den Online-Auskünften unter www.bahn.de oder in der Bahn-Navigator-App hinterlegt. Informationen zur S-Bahn Salzburg finden die Fahrgäste unter www.oebb.at/salzburg, zur Südostbayernbahn unterwww.suedostbayernbahn.de

Auch im Strassenverkehr muss während der Bauarbeiten immer wieder mit diversen Einschränkungen gerechnet werden.

Ab Freitag fahren wieder Züge

Die Sonn- und Feiertagsarbeiten sind notwendig, damit der normale Fahrplanverkehr so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden kann. Denn ab kommendem Freitag sollen alle Züge wieder planmäßig fahren.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser