Im Wert von 500.000 Euro

Bayer schmuggelt 50 Kilo Marihuana in Tirol

Die Polizei beschlagnahmte diese 50 Kilogramm Marihuana.

Innsbruck - Der auffallend süßliche Geruch von Marihuana hat einen 50-jährigen Autofahrer bei einer Polizeikontrolle in Tirol verraten.

 Der Mann aus dem südbayerischen Raum war den Fahndern auf der Autobahn nahe Innsbruck bei einer Routinekontrolle ins Netz gegangen, berichteten die Behörden am Donnerstag. Aufgrund des Dufts sei sofort der Suchhund eingesetzt worden. Im Kofferraum entdeckten die Beamten in zwei Taschen 50 Pakete der Droge zu je einem Kilogramm. Der Schwarzmarktwert der Ware betrage rund 500 000 Euro. Der Mann wurde wegen des Verdachts des Drogenschmuggels festgenommen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser