Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehr ohne Chance im Rottal

Flammeninferno auf Bauernhof: Mehrere Haustiere verenden qualvoll im Feuer

Bei dem Vollbrand eines Bauernhofes kamen mehrere Haustiere zu Tode.
+
Bei dem Vollbrand eines Bauernhofes kamen mehrere Haustiere zu Tode.

Beim Brand eines Bauernhofs im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn sind zwei Menschen verletzt worden. Für mehrere Haustiere kam jede Hilfe zu spät, sie verendeten qualvoll im Feuer.

Dietersburg/Rottal-Inn – Ein landwirtschaftliches Anwesen ist am Mittwoch (18. Mai) in Dietersburg im Landkreis Rottal-Inn komplett niedergebrannt. Das Feuer war gegen 10.45 Uhr in einem Nebengebäude des Hofs ausgebrochen und griff innerhalb kurzer Zeit auf das Wohnhaus über. Ersten Schätzungen zufolge liegt der Schaden im sechsstelligen Bereich. Wie es zu dem Vollbrand des Hofes kommen konnte, war zunächst unklar.

Bei dem Brand wurden laut Polizei zwei Personen leicht verletzt. Diese verzichteten jedoch auf eine Behandlung im Krankenhaus. Ein Hund und mehrere Katzen schafften es nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht mehr aus dem Gebäude und verloren in den Flammen qualvoll ihr Leben.

Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder

Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder
Bauernhof im Rottal brennt vollständig nieder. © fib

Das Haupthaus sowie die Nebengebäude des Anwesens brannten lichterloh. Die Feuerwehrleute hatten keine Chance, die Bauten noch zu retten. Sie waren auch damit beschäftigt, ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern, denn wegen des teils starken Windes kam es auch auf der gegenüberliegenden Seite der angrenzenden Straße zu kleineren Bränden im Gras oder in Baumkronen.

Über 135 Aktive von 14 Feuerwehren waren im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Nachmittag an. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Passau übernommen. 

mh