Hoher Sachschaden bei Stall-Brand

Dinkelscherben/Augsburg - Beim Brand eines Stalls in Dinkelscherben (Landkreis Augsburg) ist am Montagabend ein Sachschaden von 500.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt ein 84-jähriger Bauer bei den Löschversuchen eine leichte Rausvergiftung. Der Stall sei zwar komplett abgebrannt. Vorher seien aber alle 20 Jungrinder gerettet worden. Die Feuerwehr verhinderte zudem, dass das Feuer auf ein Wohnhaus und einen weiteren Stall übergriff. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser