Typisierungsaktion am 21. Januar

Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Familie Stier (v.l.): Lukas, Bastian, Yvonne und Dominik.

Mörnsheim - Der kleine Dominik ist schwer krank und benötigt dringend eine Stammzelltransplantation. Am 21. Januar findet nun in Mörnsheim im Landkreis Eichstätt eine Typisierungsaktion statt. Helfen Sie dem jungen Löwen-Fan.

Vor dreieinhalb Jahren ereilte die Familie des kleinen Dominik ein schwerer Schicksalsschlag. Der heute sechs Jahre alte Junge befand sich wegen Nasenbluten immer häufiger in Behandlung. Zunächst ging man von einer Autoimmunthrombozytopenie - eine Krankheit, bei der der Körper unter einem Mangel an Blutplättchen leidet - aus. Doch nach einer Knochenmarkpunktion Anfang des Jahres 2015 folgte der nächste Schock. Die Diagnose: Myelodysplastisches Syndrom (MDS).

Das Schlimme bei dieser Erkrankung ist, dass das Knochenmark nicht mehr dazu in der Lage ist, vollständig funktionstüchtige Blutzellen zu bilden. In einigen Fällen erkrankt der Betroffene im Anschluss an Leukämie. Aus diesem Grund ist eine Stammzelltransplantation unumgänglich.

Dominik (6) aus Mörnsheim.

Bei der Familie kam Hoffnung auf, als festgestellt wurde, dass Dominiks Bruder Lukas der passende genetische Zwilling sei. Allerdings sollte sich diese wenig später zerschlagen. Auch bei Lukas lag der Verdacht einer Autoimmunthrombozytopenie vor, weshalb er als Spender doch nicht mehr in Frage kam.

Typisierungsaktion am 21. Januar in Mörnsheim

Mit dem Schritt an die Öffentlichkeit hoffen Dominiks Eltern nun endlich einen Spender zu finden, der ihrem Sohn das Leben rettet. Daher veranstaltet die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) und die Gemeinde Mörnsheim am Samstag, den 21. Januar 2017 eine Typisierungsaktion. „Ich als Schirmherr der Aktion und die gesamte Gemeinde stehen geschlossen hinter der Familie, um dem kleinen Dominik zu helfen“, sagte Mörnsheims Erster Bürgermeister Richard Mittl gegenüber unserer Onlineredaktion.

Stattfinden wird die Spendenaktion in der Mörnsheimer Grundschule, die Dominik, dessen Vater, Onkel und Großvater allesamt begeisterte Fans des TSV 1860 München sind, seit September 2016 besucht. Die Gemeinde rechnet mit rund 1000 Menschen, die sich typisieren lassen werden. Bereits seit mehreren Wochen wurde auf die Aktion hingewiesen, mit über 10.000 Flyern, etlichen Plakaten, über diverse Social-Media-Kanäle, im Radio und TV.

Richard Mittl, Erster Bürgermeister der Gemeinde Mörnsheim.

Darüber hinaus wurden mit verschiedensten Aktionen Spenden gesammelt. „Die Vereine und Bürger sind sehr kreativ, was Ideen zum Sammeln von Spenden betrifft“, erklärt Mittl. „Eltern der Grundschüler haben Glühwein, Punsch und Kuchen verkauft. Die Aktion brachte knapp 900 Euro ein. Die freiwillige Feuerwehr hat drei Tage lang einen Asphaltplatz gewässert und so eine große Eisfläche geschaffen. Auf dieser wurde eine Eislaufaktion organisiert, mit Live-Band, Ausgabe von Würstchen, Glühwein und Punsch. Alleine durch die Bewerbung in den sozialen Medien kamen 500 Besucher. Auch kleinere Aktionen laufen aktuell noch, weitere sind geplant.“

Bitte helfen Sie!

Mit den Einnahmen sollen unter anderem die Laborkosten bezahlt werden. Denn eine Gewebeuntersuchung kostet pro Spender 50 Euro und muss ausschließlich durch Spenden finanziert werden. Nehmen auch Sie an der Typisierungsaktion für Dominik teil und werden Sie möglicherweise zum Lebensretter. Für eine Typisierung kommen alle Menschen im Alter von 17 bis 45 Jahren in Frage, die gesund sind und sich in einer körperlich guten Verfassung befinden.

Helfen Sie dem kleinen Dominik und anderen Erkrankten und lassen Sie sich am Samstag, den 21. Januar von 11 bis 16 Uhr in der Mörnsheimer Grundschule (Haunsfelder Straße 10, 91804 Mörnsheim) typisieren. Informationen zur Aufnahme als Stammzellspender erhalten Sie auf akb.de.

tz/mm

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser