Unfall auf der A94 bei Dorfen

Fahrer verliert Kontrolle über Auto und durchbricht Wildschutzzaun

+
  • schließen
  • Isabelle Skubatz
    Isabelle Skubatz
    schließen

Dorfen - Auf der A94 Richtung Passau hat sich am Freitagabend (22. November) ein Unfall ereignet.

Update, 23. November, 7.52 Uhr: Wagen durchbricht Zaun

Die Feuerwehr Lengdorf sowie ein Rettungswagen und die Verkehrspolizeiinspektion Hohenbrunn wurden am 22.11.19, gegen 21 Uhr, auf die A94 ( München Richtung Passau ) alarmiert. 

Ein Wagen war von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Wildschutzzaun durchbrochen, ist dann den Graben zunächst hinunter und wieder hochgefahren und kam letztendlich neben der BAB zum Stillstand. 

Die beiden Insassen wurden leicht verletzt, die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn. Die rechte Fahrbahn war für circa eine dreiviertel Stund total gesperrt.

Bilder vom Unfall auf der A94 bei Dorfen - Auto landet in Graben

fib/Eß

Erstmeldung, 22. November, 22.10 Uhr:

Der Fahrer eines Ford Fiesta verlor auf der A94, kurz vor der Anschlussstelle Dorfen, aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto durchbrach einen Wildschutzzaun und landete in einem Graben neben der Autobahn. Zwei Personen sollen bei dem Unfall verletzt worden sein. Die Feuerwehr Lengdorf sicherte die Unfallstelle.

+++ Weitere Bilder und Informationen folgen +++

bcs

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT