Bei Bad Kissingen

Drachenflugzeug fängt Feuer: Insassen schwer verletzt

Bad Kissingen - Weil die Landung missglückte, hat ein Drachenflugzeug auf der Landebahn Feuer gefangen. Ein Fluglehrer und sein Schüler wurden dabei schwer verletzt.

Bei einer missglückten Landung mit einem motorbetriebenen Drachenflugzeug haben sich am Montagabend ein 43 Jahre alter Fluglehrer und sein Schüler schwer verletzt. Nach der Bruchlandung auf der Landebahn fing das Ultraleichtflugzeug Feuer und die Männer zogen sich Verbrennungen zu, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Grund für den Absturz bei Bad Kissingen soll ein plötzlicher Strömungsabriss in etwa 15 Metern Höhe gewesen sein. Als der Lehrer am Boden versuchte, seinem Schüler aus dem Gurt zu helfen, löste er offenbar das Rettungssystem des Flugzeugs aus. Eine Rakete, die in großen Höhen einen Fallschirm aktivieren soll, entfachte das Feuer. Beide Männer erlitten Verbrennungen zweiten Grades.

lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser