Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Nürnberg

Messerattacke in Asylunterkunft: Drei Verletzte

Bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer in einer Nürnberger Flüchtlingsunterkunft gab es drei Verletzte (Symbolbild).

Nürnberg - Bei einer Messerattacke in einer Nürnberger Flüchtlingsunterkunft sind drei Asylbewerber verletzt worden, mindestens einer davon schwer.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch waren am Dienstagabend drei Männer mit einem aus Syrien stammenden Mitbewohner in Streit geraten. Plötzlich habe der 29-Jährige zwei Messer gezückt und auf seine Mitbewohner eingestochen. Alle drei Verletzten mussten im Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestehe aber nicht. Der 29-Jährige wurde noch am Tatort festgenommen, gegen ihn wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Alle vier Männer seien stark angetrunken gewesen, hieß es.

dpa

Kommentare