Drei Verletzte bei Brand in Rottenburg

Rottenburg/Straubing - In Rottenburg an der Laaber (Kreis Landshut) hat es bei einem Brand drei Verletzte gegeben. Eine 70-Jährige wurde bei einem Löschversuch lebensgefährlich verletzt.

Die 70-jährige Bewohnerin erlitt lebensbedrohliche Atemwegs- und Brandverletzungen, als sie versuchte, das Feuer in dem Mehrfamilienhaus selbst zu löschen, wie die Polizei in Straubing mitteilte. Eine 44-Jährige musste von der Feuerwehr gerettet werden. Sie kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Auch ein 35 Jahre alter Feuerwehrmann erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Das Feuer brach aus bislang ungeklärter Ursache bei der 70-Jährigen im Bad aus. Der Sachschaden beträgt etwa 150 000 Euro.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser