Bub (3) reißt aus - von Bademeistern gefunden

Marktoberdorf - Viel Glück hatte ein Dreijähriger am Sonntag auf seiner Erkundungstour durch Marktoberdorf: Der Bub schlich sich aus dem Haus seiner Eltern und lief eine knappe halbe Stunde allein umher.

Dies teilte die Polizei in Kempten mit. Schließlich bemerkten ihn die beiden Bademeister des Hallenbads, als er weinend an dem Gebäude vorbeilief. Sie verständigten die Polizei. Während die Beamten die Adresse des Buben ermittelten, zeigte einer der Bademeister dem verängstigten Streuner das gesamte Bad. Danach wurde der Bub wieder zu seinen Eltern gebracht, die ihn bereits suchten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser