Dreist: 15 Autos aufgebrochen und Navis geklaut

Weißenburg - Ein dreister Einbrecher hat in der Nacht zum Montag auf dem Gelände eines Autohauses auf einen Schlag 15 Gebrauchtwagen aufgebrochen und Navis gestohlen.

Der Unbekannte schlug in allen Fällen die Seitenscheibe der Autos ein und demontierte danach fachmännisch die Navigationsgeräte, wie die Polizei Nürnberg berichtete. Das Autohaus bezifferte den Schaden mit rund 30 000 Euro. Dazu komme der Sachschaden an den Autos, der sich auf rund 4500 Euro belaufe. Von dem Täter fehlte am Montag zunächst jede Spur. Die Polizei hoffte aber auf Mithilfe aus der Bevölkerung.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser