Dreist: Ladendieb bewarb sich als Detektiv

Regensburg - Eine besonders dreiste Masche hatte sich ein Dieb in Regensburg überlegt: Erst wollte er Detektiv in einem Lebensmittelmarkt werden, dann klaute er in dem Laden eine Flasche Schnaps.

Der dreiste Ladendieb wurde jetzt in Regensburg dabei erwischt, wie er Wodka in seinen Rucksack steckte, ohne zu bezahlen. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte der 43-Jährige eine Woche zuvor der Geschäftsführung seine Dienste als Ladendetektiv angeboten. Es sei sehr leicht, in dem Markt etwas mitgehen zu lassen, hatte er behauptet.

Als Beweis übergab er den Mitarbeitern drei von ihm nacheinander gestohlene Getränkedosen. Jetzt bekommt der Mann die Quittung - insgesamt vier Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser