Drogenbande im Allgäu festgenommen

Kempten - Die Polizei im Allgäu hat eine Drogenbande auffliegen lassen. Nach Angaben der Ermittler vom Mittwoch wurden vier Männer und zwei Frauen zwischen 18 und 45 Jahren festgenommen.

Sie sollen im Unterallgäu Handel mit Rauschgift betrieben haben. Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen stellten die Ermittler unter anderem mehr als zwei Kilo Marihuana, 400 Gramm Amphetamine sowie eine scharfe Schusswaffe, einen Schlagstock und ein Elektroschockgerät sicher.

Drei der Männer sollen die Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland gebracht haben. Auf der Rückfahrt sollen sie ihre Fahrzeuge mit gestohlenen Kennzeichen ausgerüstet haben. Gegen die vier Männer wurde Haftbefehl erlassen. Die Frauen kamen nach ihrer Vernehmung wieder auf freien Fuß.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser