Haftbefehl erlassen

Drogenhändler ins Netz gegangen

Regensburg - Seine kriminelle Karriere als Drogenhändler ist beendet. Fahnder fassten einen 40-Jährigen, der Drogen in seiner Wohnung aufbewahrte. Sie entdeckten aber noch mehr.

Zollfahnder haben einen Drogenhändler in Regensburg gefasst. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 40-Jährigen wurden 550 Gramm Marihuana, 10 Gramm Kokaingemisch, rund
22.000 Euro Bargeld und ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker sichergestellt.

 Wie das Zollfahndungsamt an diesem Dienstag mitteilte, war der Tatverdächtige Mitglied eines Drogenrings, dem unter anderem der Schmuggel von Crystal aus Tschechien vorgeworfen wird. Gegen den 40-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser