Drogeriemarkt überfallen - 11.000 Euro Beute

Moosburg - Ein bewaffneter Räuber hat bei einem Überfall auf einen Drogeriemarkt in einem Industriegebiet in Moosburg (Landkreis Freising) rund 11.000 Euro erbeutet.

Der maskierte Mann betrat am Montagabend kurz nach Ladenschluss den Markt, in dem zwei Angestellte waren, wie das Polizeipräsidium in Ingolstadt am Dienstag mitteilte.

Er bedrohte die beiden mit der Waffe und forderte das Geld aus der Kasse. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt mit der Beute und konnte trotz der Fahndung mit elf Streifenwagen und einem Hundeführer zunächst nicht gefasst werden.

Der Täter ist rund 45 Jahre alt, 1,80 Meter groß, kräftige Statur, kurze dunkle, graumelierte Haare; er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenshirt und sprach mit ausländischem Akzent.

Sachdienliche Hinweise nimmt die ermittelnde Kriminalpolizeiinspektion Erding unter der Telefonnummer 08122/968-0 entgegen.

mm/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser