Durch Kinder abgelenkt: Schwerer Unfall auf A3

Bischbrunn - Weil seine quengelnden Kinder auf dem Rücksitz ihn kurz abgelenkt hatten, ist ein Autofahrer am Freitag auf der A3 mit seinem Wagen ungebremst in ein Stauende gerast.

Das teilte die Polizei in Aschaffenburg mit. Der Fahrer und seine Frau wurden bei dem Unfall in der Nähe von Bischbrunn (Landkreis Main-Spessart) schwer verletzt, eines der Kinder leicht.

Die vierköpfige Familie im Auto am Stauende wurde leicht verletzt. Die Autobahn musste zeitweise in beiden Richtungen gesperrt werden - das führte zu Staus von bis zu 20 Kilometern Länge.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser