Unwetterwarnung:

DWD: Weiter heftige Gewitter möglich!

+
Unser Leser Thomas Duschek nahm dieses eindrucksvolle Foto am Stadtrand von Rosenheim auf.

Landkreis - Nachdem am Mittwochabend in der Region bereits vereinzelte Gewitter niedergegangen sind, ist die Gefahr noch nicht vorbei: Der DWD warnt weiter vor lokal heftigen Gewittern!

Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im Wortlaut:

Heute muss ab dem späten Vormittag mit lokal heftigen Gewittern gerechnet werden. Die Gewitter können mit Starkregen über 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, schweren Sturmböen bis 100 km/h und Hagel mit Korngrößen über 2 cm einhergehen. In der Nacht zum Freitag klingen die Gewitter dann langsam ab.

Service:

Dies ist ein erster Hinweis auf erwartete Unwetter. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Die Prognose wird in den nächsten 12 Stunden konkretisiert. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

UPDATE 9.20 Uhr: Hitzewarnung für Altötting, Traunstein und das Berchtesgadener Land

Zusätzlich zur Vorabinformation zu Unwettern gab der Deutsche Wetterdienst nun zusätzlich eine Hitzewarnung für die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land heraus.

Die Meldung im Wortlaut:

Warnung vor Hitze für den für Kreis Traunstein und den Kreis Berchtesgadener Land

gültig von: Donnerstag, 12. Juni von 11 Uhr bis 19 Uhr

Am Donnerstag wird eine starke Wärmebelastung bis zu einer Höhe von 400 Meter bei Gefühlten Temperaturen über 34 Grad erwartet.

Starke Wärmebelastung stellt eine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Gefährdet sind insbesondere ältere, pflegebedürftige oder kranke Menschen, aber auch Säuglinge und Kleinkinder. Allgemeine Handlungsanweisungen für das Vorgehen bei großer Hitze finden Sie unter: http://www.lgl.bayern.de/gesundheit/praevention/sonne_hitze/hitze_sonne_schutz.htm

Blitz-Bilder unserer Leser

Blitz-Bilder unserer Leser

DWD

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser