Feuerwehreinsatz in Ebersberger Autohaus

200.000-Euro-Luxuslimousine gerät in Showroom in Brand

Brand Audi S8 Ebersberg
+
Die Feuerwehr brachte den Audi S8 nach dem Brand ins Freie.

Eine knapp 200.000 Euro teure Luxuslimousine fing am Sonntagabend (7. März) in einem Ebersberger Autohaus Feuer. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge und das Gebäude selbst verhindern.

Ebersberg - Hoher Sachschaden entstand am Sonntagabend, den 7. März, beim Brand in einem Ebersberger Autohaus. Als die Feuerwehr eintraf, brannte im Ausstellungsraum ein Audi S8 im Wert von knapp 200.000 Euro.

Nachdem sich die Einsatzkräfte Zugang zum Gebäude verschafft hatten, löschten sie das Feuer mit Schaum und Wasser. Das stark verrauchte Autohaus wurde belüftet und das beschädigte Fahrzeug ins Freie gebracht.

Fotos vom Brand in einem Ebersberger Autohaus am 7. März

Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke
Brand in Autohaus am 8. März
Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos sowie den Showroom verhindern. © Thomas Gaulke

Angeblich soll der S8 seit längerem im Showroom des Autohauses abgestellt gewesen sein. Das Schadenbild lässt vermuten, dass das Feuer im Bereich der Batterie ausgebrochen ist, die noch eine Stunde nach Einsatzbeginn feurige Lebenszeichen von sich gab.

Die gesamte Schadenhöhe ist noch unklar, da neben dem Verlust des teuren Fahrzeugs in dem Gebäude auch Rauch- und Rußschäden entstanden sein dürften.

Gaulke/aic/ce

Kommentare