Verkehrskontrolle in Ebersberg

Betrunken und ohne gültigen Führerschein unterwegs

Ebersberg - Nicht nur, dass der Mann deutlich zu viel intus hatte, er fuhr auch noch ohne gültigen Führerschein. Die Polizei ermittelt: 

Am Mittwoch, 13. Dezember, gegen 0.35 Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Ebersberg zwischen Ebersberg und Kirchseeon ein BMW durch seine unsichere Fahrweise auf. Das Fahrzeug konnte schließlich in Kirchseeon angehalten und dessen Fahrer - ein 43-jähriger Mann aus dem Landkreis München - kontrolliert werden. 

Hierbei konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkotest ergab schließlich einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Somit wurde in der Ebersberger Kreisklinik eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein einbehalten

Den Fahrer erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, was einen längeren Führerscheinentzug sowie eine Geldstrafe nach sich ziehen wird. Nachdem der deutsche Staatsangehörige den Beamten lediglich eine Schweizer Fahrerlaubnis vorzeigen konnte, wird auch noch wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Ebersberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser