Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Freitagmorgen in Ebersberg

Bus voller Schulkinder kracht mit Auto zusammen - mehrere Verletzte

Am Freitagmorgen (9. Juli) kam es zu einem Unfall mit einem Schulbus in Ebersberg. Dabei wurden fünf Schulkinder verletzt.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Ebersberg - Am Freitag (9. Juli) gegen 7.20 Uhr kam es in der Münchener Straße in Ebersberg zu einem Verkehrsunfall, an dem ein mit circa 15 Schulkindern besetzter Linienbus beteiligt war. Eine 58-jährige Autofahrerin wollte in die Münchener Straße einbiegen und deutete den eingeschalteten Warnblinker, mit der sich der Linienbus wie vorgeschrieben der Haltestelle näherte, als Ankündigung abzubiegen. Daraufhin fuhr sie in die Münchener Straße ein und stieß mit dem Linienbus zusammen, der von einem 40-jährigen Busfahrer gelenkt wurde.

Dabei wurden fünf Schulkinder im Bus leicht verletzt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren die Schüler im Alter von elf bis 16 Jahren bereits in der Schule, von wo aus die Eltern verständigt wurden. Bei keinem der Kinder war ein Transport ins Krankenhaus erforderlich.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 8000 Euro.

Pressebericht Polizeiinspektion Ebersberg

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Kommentare