1. rosenheim24-de
  2. Bayern

Verdacht auf Kinderpornografie: Wohnungen in Kreisen Erding und Ebersberg durchsucht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am Donnerstag (14. April) kam es in Oberbayern zu sechs Wohnungsdurchsuchungen, darunter auch in den Landkreisen Erding und Ebersberg.

Ebersberg/Erding – In den Landkreisen Erding, Ebersberg und Freising sind am Donnerstag (14. April) sechs Wohnungen im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen Kinderpornografie durchsucht worden. Es wurden gezielt Männer überprüft, die im Verdacht stehen, kinderpornografische Dateien zu besitzen oder zu verbreiten, teilte die Polizei am Donnerstag in Ingolstadt mit.

Bei den beschuldigten Männern im Alter zwischen 25 und 49 Jahren wurden demnach über 600 Datenträger sichergestellt. In drei Objekten seien während der Durchsuchung offensichtlich kinderpornografische Dateien festgestellt und beschlagnahmt worden. Alle Tatverdächtigen befinden sich auf freiem Fuß. Das sichergestellte Material müsse nun ausgewertet werden, hieß es.

dpa

Auch interessant

Kommentare