Polizeikontrolle bei Glonn

Frau (46) fährt ohne "Lappen" - und wird erst nach 20 Jahren erwischt

Glonn - Am Dienstag, 1. Oktober, gegen 9 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Ebersberg in Glonn Verkehrskontrollen durch. Dabei gab es einen "kuriosen Treffer":

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Als eine 46-jährige Frau mit ihrem Auto kontrolliert wurde, gab diese erst an, sie hätte ihren Führerschein zuhause vergessen. Allerdings wurde schnell klar, dass die Dame seit 20 Jahren schon nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B ist.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Auf sie wartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Auch auf den Halter kommt ein Strafverfahren zu, da dieser die Fahrt zuließ.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Ebersberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT